Rau - Schuttcontainer - Entsorgung - Schüttgüter - Nürnberg
 
 
Bauschutt Entsorgung (AVV 170107)
Schutt bzw. Bauschutt muss ohne Anhaftung / bzw. Beimischung fremder Stoffe (wie Folien, Papier, Karton oder Holz) sein. Sofern der Bauschutt mit Fremdstoffen verunreinigt ist, muss er als Baustellenabfall entsorgt werden.
Was darf in den Bauschutt-Container ?
  • Ziegel
  • Dachziegel
  • Ziegelstein
  • Beton
  • Betonabbruch
  • Mauersteine
  • Naturstein
  • Steinabbruch
  • Fliesen
  • Kacheln
  • Mörtel
  • Putzreste
Was darf nicht in den Bauschutt-Container ?
  • Keramik
  • Holz
  • Folien
  • Metalle
  • Heraklit
  • Fermacell
  • Kunststoffe
  • Leichtbaustoffe
  • Isolier- und Dämmstoffe
  • Papier
  • Karton
  • Tapeten
  • Porenbetonsteine (Ytong)
  • Gips / Rigips / Gipskartonplatten

Obige Auflistung zeigt lediglich beispielhaft die häufigsten Verunreinigungen - eine Vollständigkeit kann nicht gewährt werden. Im Zweifelsfall geben Ihnen unsere Mitarbeiter gern Auskunft.

Fremde Abfallstoffe müssen separat entsorgt werden. Bei der Verunreinigung von Bauschutt wird ein höherer Preis angesetzt.